Szintillationsdetektoren

Rohr-Sonden

RPD Rohrsonden Rohrsonde mit 150mm Betaplastik-Detektor zum Nachweis von alpha/beta-Strahlung; Außendurchmesser von Ø 17mm, Ø 30mm oder Ø 50mm Die Rohrsonden mit drei unterschiedlichen Außendurchmessern eignen sich besonders zur Kontaminationsmessung in Rohren und schwer zugänglichen Hohlräumen. Die Sonden werden mit einem 5m langen Systemkabel mit Lemosa- Steckverbindung ausgeliefert und können über Adapter an jedes handelsübliche Messgerät (z.B. X5DE, H1359, RHK1359 usw.) zum Nachweis von Radioaktivitäten angeschlossen werden. Die Anzeige erfolgt in s-1 oder Bq. Besondere Stabilität, da

Beta-Detektoren

RPD 50×1 Der RaTec-Plastik-Szintillations-Detektor RPD 50×1 dient dem Nachweis von Alpha-/ Beta- Strahlung und wird überwiegend in der Aerosolfilter-Messung eingesetzt. Der optimierte moderne Aufbau des Detektors in puncto Photomultiplier, ladungsempfindlichen Vorverstärker und mechanischer Ausführung ergibt eine sehr gute Empfindlichkeit. Der Detektor ist von seinen Einbaumaßen kompatibel zu den alten Sonden (XI und XVII) und kann ohne weitere mechanische Umbauten in einem herkömmlichen Schrittfiltergerät H1346 (ehemals Fa. Herfurth) eingesetzt werden. Lediglich die Anschlußstecker sind in den Typ Lemosa (0E)

Wannenförmige Gamma-Detektoren

RPD V Detektor Im Gegensatz zu den bekannten RPD-Detektoren von RaTec, die einschließlich Elektronik und Gehäuse eine abgeschlossene Einheit bilden, handelt es sich bei den RPD_V-Typen um eine aus fünf einzelnen Plastik-Szintillatoren optisch verkittete Wanne mit äußerer und innerer Lichtabdichtung, sowie zwei Photomultipliern und Sondenverstärker (ohne Impulsratenauswertung). Die Detektoren werden in dieser Form bisher in den Freigabe-Messkammern RGM203x eingesetzt. Das durch die Herstellung erworbene Know-How versetzt uns jedoch auch in die Lage, diese einzeln und nach kundenspezifischen

Großvolumige Gamma-Detektoren

RPD-Detektoren in 3 verschiedenen Ausführungen Die RaTec-Plastik-Szintillations-Detektoren dienen dem Nachweis von Gamma-Strahlern. RaTec fertigt z.Zt. 5 unterschiedliche Größen, zusätzlich können, angepaßt an die jeweilige Aufgabenstellung, kundenspezifisch auch Detektoren mit anderen Abmessungen des Szintillationsmaterials gefertigt werden. Aufgrund ihres ausgezeichneten Ansprechvermögens für Gammastrahlung oberhalb ca. 200 keV und ihrem guten Preis-Leistungsverhältnis finden die Plastik-Szintillatoren immer dort Anwendung, wo größere Objektflächen oder Volumina ausgemessen werden sollen. Im Bereich der Meßanlagen zur Gamma-Überwachung sind die häufigsten Anwendungen bei der Freigabe von Reststoffen (Faßmeß-Einrichtungen) Fahrzeugüberwachung Personenüberwachung am